Wählen Sie Ihr Land

Sich anzupassen ist leichter, wenn man weiß, was einen erwartet …Egal ob Sie zum ersten Mal ins Ausland gehen oder damit schon Erfahrung haben – es ist nie zu früh, mit der Planung anzufangen. Lisa Johnson, Leiterin Globale Praxis in den Consulting Services bei Crown World Mobility, gibt Tipps, wie man sich auf einen Umzug ins Ausland am besten vorbereitet – egal ob Sie allein umziehen oder Ihre ganze Familie mitnehmen.

Die Familie zieht um – sorgen Sie dafür, dass jeder sich vorbereitet

  1. Kindern fällt es manchmal schwer auszusortieren, was sie nicht mitnehmen können. Wenn Ihr neues Zuhause kleiner ist als das alte, kleben Sie doch einfach im Kinderzimmer die Maße des neuen Zimmers für Ihr Kind ab. So kann es sich den zukünftig verfügbaren Platz vorstellen und leichter entscheiden, was es mitnimmt.
  2. Erstellen Sie gemeinsam mit der Familie einen Plan mit Aktivitäten, auf die Sie sich freuen können, für die ersten drei und die ersten sechs Monate sowie das erste Jahr im neuen Land. Planen Sie Besuche von Freunden und der Familie ein, nehmen Sie Urlaub oder besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten in der neuen Stadt und dem neuen Land. Hängen Sie die Liste an einem gut sichtbaren Ort auf und haken Sie alles ab, was Sie erledigt haben.
  3. Nehmen Sie auch Gegenstände mit, die zwar keinen praktischen Nutzen haben, aber an denen Ihr Herz hängt. So können Sie dem vorläufigen oder endgültigen neuen Heim gleich eine persönliche Note geben und sich zuhause fühlen. Vielleicht eine schöne Deko, ein Foto oder die Lieblingsdecke?
  4. Sprechen Sie regelmäßig beim Abendessen mit Ihrer Familie über Aktivitäten, wie man die neue Kultur kennen lernen kann. Geben Sie sich gegenseitig Aufgaben, worauf man unter kulturellen Gesichtspunkten achten sollte (z. B. Kundenservice, wie die Kinder vor Ort miteinander spielen, geschlechtsspezifische Unterschiede, gesellschaftliches Leben, Formalitäten, Verabredungen, Lehrer-/Schülerverhältnis etc.).
  5. Erstellen Sie Kopien aller Pässe und notieren Sie sich alle Kreditkartennummern. Geht etwas verloren oder muss es ungültig gemacht oder ersetzt werden, sollte man die Kopien/Nummern immer griffbereit haben.

Die Familie wird getrennt – ein Teil bleibt zurück

  1. Sorgen Sie dafür, dass alle Familienmitglieder sich intensiv mit dem neuen Heimatort beschäftigen, auch wenn nicht alle mitkommen. Machen Sie Fotos von Ihrem neuen Arbeitsplatz und dem neuen Heim, so dass auch die Zurückbleibenden sich ein Bild von Ihrer neuen Situation machen können. Veranstalten Sie Ratespiele mit Fun-Facts über Ihren neuen Wohnort. Auch dies wird Ihnen die Abfahrt erleichtern!
  2. Sprechen Sie die verschiedenen Aufgaben und Aktivitäten durch, für die Sie bis jetzt verantwortlich waren und um die Sie sich in Zukunft nicht mehr kümmern können. Unterstützen Sie Ihren (Ehe-) Partner bei der Planung, wie bei Bedarf zusätzliche Hilfe besorgt werden kann.
  3. Erstellen Sie eine Liste mit Aktivitäten/Reisen, die Sie mit Ihrer Familie machen werden, wenn Sie auf Heimaturlaub sind oder wenn Ihre Familie Sie am neuen Ort besucht. Denken Sie daran: Die Liste muss an einem gut sichtbaren Ort hängen und Erledigtes muss abgehakt werden. Bauen Sie auch ein paar Meilensteine ein - so kann sich jeder bereits darauf freuen.
  4. Genauso wie Sie auf der Arbeit regelmäßige Besprechungen einplanen, planen Sie auch feste Tage oder Zeiten für Skype und FaceTime-Anrufe mit Ihrer Familie ein. Natürlich sind spontane Anrufe, E-Mails und Nachrichten auch immer willkommen, aber die reservierte Zeit sollte Ihnen in jedem Fall heilig sein.

Die Millenniums-Generation als “new kid on the block“

Steht man am Anfang seiner Karriere und wird in ein anderes Land entsandt, erhält man oft nur minimale Unterstützung. Doch es gibt so viele Online-Ressourcen, mit deren Hilfe man die lokalen Gegebenheiten kennen lernen kann. Nutzen Sie sie und seien Sie offen dafür, von den Erfahrungen anderer zu lernen. Bevor Sie umziehen,…

  1. Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten und fragen Sie ihn, wie die Entsendung Sie seiner Meinung nach in Ihrer Karriere weiterbringt. Teilen Sie ihm Ihre persönlichen Ziele mit. Planen Sie ein, gemeinsam mit dem Vorgesetzten regelmäßig einmal im Monat oder alle zwei Monate zumindest während der ersten Monate die Fortschritte zu überprüfen!
  2. Suchen Sie sich in Ihrem Unternehmen einen Mentor, der über Erfahrung mit internationalen Entsendungen verfügt. Bitten Sie ihn um Rat und erfragen Sie seine Bereitschaft, Sie während Ihrer Entsendung und bei der Vorbereitung auf die Rückkehr nachhause zu unterstützen.
  3. Es ist nie zu früh, die Rückkehr zu planen. Bevor Sie gehen, sorgen Sie dafür, dass die Personalabteilung und Ihr Vorgesetzter Ihre Ziele genau kennen. Prüfen Sie, ob Ihre Erwartungen auch realistisch sind.
Was Sie vor der Abreise wissen müssen

Kostenloses Angebot für einen Umzug

Der erste Schritt zu
Ihrem neuen
Lebens-abschnitt

  • Ihre Anfrage wird von einem Mitarbeiter bearbeitet
  • Sie benötigen ca. 1 Minute zum Ausfüllen
  • Crown hat Niederlassungen an über 200 Standorten in der ganzen Welt
..Ihre Services waren sehr gut und komfortabel, Ihr Team und Sie waren ständig in Kontakt mit mir. Ich schätze Ihre Unterstützung!;