Wählen Sie Ihr Land

Der Sommer ist die Saison mit dem meisten Reiseverkehr in der Relocation-Industrie. Ob Sie alleine oder mit Familie in die USA reisen, eines ist sicher: TSA-Kontrollen sind häufig anstrengend und sehr zeitaufwendig. Am Freitag vor dem 4. Juli wurden an den TSA-Kontrollpunkten mehr als 2,67 Millionen Menschen abgefertigt. Damit wurde der bisherige Rekord von 2,71 Millionen vom Sonntag nach Thanksgiving gebrochen.

An normalen Reisetagen überprüft die TSA zwischen 2,2 und 2,3 Millionen Reisende. Der Verkehr an den bisher zehn geschäftigsten Reisetagen, an denen Passagiere und Besatzungsmitglieder an TSA-Kontrollpunkten im ganzen Land überprüft wurden, wurde in 2018 bereits sechs Mal übertroffen, einmal im Mai und fünf Mal im Juni. Umbuchen müssen Sie deshalb aber nicht. Alles was man braucht, um den Umzug, Urlaub oder Heimatbesuch zu organisieren ist ein bisschen Vorbereitung – und viel Geduld.

Es gibt einige neuere TSA-Regeln, die Sie sich merken sollten, weil sie die Abläufe bei Ihrem nächsten Flug erleichtern.

  1. Fahren Sie früher zum Flughafen als geplant

      Häufig meinen wir, den Reiseablauf auf die Minute genau zu kennen. In dieser Reisesaison sind jedoch mehr Menschen als üblich unterwegs und verzögern Ihren Zeitplan. Die TSA empfiehlt in diesem Sommer bei Heimatflügen 90 Minuten bis zwei Stunden eher am Flughafen zu sein und bei internationalen Reisen bis zu drei Stunden, sodass Sie genügend Zeit haben, an der Sicherheitskontrolle anzustehen.

  1. Haben Sie Pulver dabei?

      Falls Sie regelmäßig reisen, wissen Sie, dass sie Flüssigkeiten nur in Behältern bis 100 ml mitführen dürfen. Wussten Sie aber auch, dass seit dem 30. Juni auch Pulver im Reisegepäck den Prüfungsprozess verlangsamen können? USA-Reisende, die mehr als 355 ml Pulver im Handgepäck haben, werden an ausländischen Flughäfen heute genauer geprüft. Bei dem Pulver kann es sich z. B. um Babypuder, Reinigungsmittel, Make-up, Protein- oder Energiepulver handeln. Die TSA rät, diese Pulver entweder zuhause zu lassen oder zu prüfen, um zusätzliche Kontrollen zu vermeiden.

  1. Keine Snacks im Handgepäck

      In den vergangenen Monaten wurden Reisende aufgefordert, sämtliche Lebensmittel zur weiteren Prüfung aus ihrem Handgepäck zu entfernen. Zwar dürfen Sie sowohl im aufgegebenen als auch im Handgepäck Lebensmittel mitnehmen, denken Sie jedoch daran, dass diese geröntgt werden müssen. Flüssiglebensmittel, Gele und Aerosole unterliegen der 3-1-1 Flüssigkeitsregel. Die letzte Entscheidung darüber, ob bestimmte Gegenstände für die Sicherheitsbereiche des Flughafens zugelassen werden, trifft der TSA-Beamte. Diese Neuregelung wurde in 2017 wirksam, um TSA-Mitarbeitern die Kontrolle von ungeordnetem Handgepäck zu erleichtern. Falls Sie für längere Inlands- und Auslandsflüge zusätzliche Snacks für sich oder die Kinder eingepackt haben, sollten Sie diese zusammen mit Ihren elektronischen Geräten aus dem Handgepäck nehmen, um spätere Kontrollen zu vermeiden.

Vorausplanung und richtiges Packen können den Prüfungsprozess vereinfachen und Ihren Aufenthalt am Flughafen angenehmer gestalten, insbesondere dann, wenn Sie mit Kindern reisen. Die TSA hat eine Reisecheckliste erstellt, die zeigt, wie Sie einfach, schnell und stressfrei durch die Kontrolle kommen.

 

Umzug in die USA

Kostenloses Angebot für einen Umzug

Der erste Schritt zu
Ihrem neuen
Lebens-abschnitt

  • Ihre Anfrage wird von einem Mitarbeiter bearbeitet
  • Sie benötigen ca. 1 Minute zum Ausfüllen
  • Crown hat Niederlassungen an über 200 Standorten in der ganzen Welt
..Ihre Services waren sehr gut und komfortabel, Ihr Team und Sie waren ständig in Kontakt mit mir. Ich schätze Ihre Unterstützung!;